Jiechu

Erfahrungsbericht: Wenn die Welt pausiert…

… Gedanken und Ausblick über einige Perspektiven der Covid-19-Pandemie.
Der 25.03.2020, ist Tag 62 seit der Abriegelung der Stadt Wuhan.
Seit dem 23.01.2020 bildete sich bei mir allmählich eine neue Gewohnheit: Jeden Morgen das Handy zu checken, um sich über die Zahl der Infizierten zu informieren auf „丁香园“ (dxy), Chinas beliebtestem Portal für Ärzte. Eine verlässlichere Quelle innerhalb der Great Firewall ist kaum zu finden. In dem Newsticker war in den ersten Tagen, als der exponentielle Aufstrich gerade erst begann, wenig Trost zu finden. Die Zeilen enthielten jedoch auch wenige Momente des Lichtblicks und diese hatten eines gemeinsam: Solidarität.

Weiterlesen
Marvin

Erfahrungsbericht: Medizinstudent in Zeiten der Corona Krise

Es ist der 20. März 2020. Weite Teile des Landes stehen still und das Coronavirus SARS-CoV2 hat das öffentliche Leben fest im Griff. Viele Menschen gehen nun keiner Arbeit mehr nach. Der Großteil der Bevölkerung begibt sich in eine freiwillige Isolation. Die Dauer dieser Maßnahmen ist ungewiss. Niemand weiß, wann die Uni wieder starten wird und welche Auswirkungen die Pandemie auf unseren Studienverlauf haben wird. Wir haben Angst, kostbare Zeit zu verlieren. Schon jetzt erreichen uns E-Mails vom Dekanat, über Kurse, die schon unter Garantie ausfallen werden. Je länger die Maßnahmen zur Bekämpfung Coronas andauern, umso schlimmer wird es wohl auch um unser Studium stehen. Von offiziellen Seiten erreichen uns aber auch Prognosen über die bevorstehende Zeit. Die Vorlesungszeit wird vielleicht einen Monat später beginnen. Geplant ist aber trotzdem, das Semester termingerecht zu beenden.

Weiterlesen
Mareike in den Bergen

Erfahrungsbericht: Überlebenstipps für den Medizineralltag

Es ist allbekannt. Wer Medizin studiert, tut vor allem eins: Studieren. Nicht nur in genüsslicher Länge sechs Jahre lang, sondern unter dem Semester dabei auch gerne bis zu etlichen Stunden am Tag. Es scheint, als seien wir gerade davon besessen, uns mit Lehrbüchern, Vorlesungsunterlagen und Zusammenschriften an den Schreibtisch zu setzen und uns das Gehirn mit Informationen zustopfen zu wollen. Schneller, höher, weiter. Studieren – ja, das lieben wir.

Weiterlesen
marvin

Erfahrungsbericht: Ferien – Mit dem Rucksack durch Europa

Das Gute an einer Physikumswiederholung ist, dass man auch den Physikumsurlaub wiederholen kann. Dieser fällt nämlich in der Regel bei den Studenten etwas größer und ausgefallener aus, als ein “normaler” Semesterurlaub.

Weiterlesen
Mareike in den Bergen

Erfahrungsbericht: Famulatur in den Bergen

In den vergangenen Semesterferien habe ich erfolgreich meine erste Famulatur absolviert.

Weiterlesen
OP-Saal in Sambia

Mein PJ in Sambia

Für mich stand schon lange fest, dass ich gerne ein Teil meines PJs im Ausland absolvieren möchte. Da ich weder eine Famulatur noch ein Semester im Ausland gemacht hatte und diese Gelegenheit im Studium noch nutzen wollte. Diese Erfahrung lässt sich so nicht mehr nachholen, denn wenn man als Arzt/Ärztin in ein anderes Land geht, ist diese Erfahrung sicherlich eine andere. 

Weiterlesen
marvin

Erfahrungsbericht: Semesterferien

Ich bin so froh, dass noch Semesterferien sind. Sieht man von dem ganzen Lernpensum ab, hat es der Medizinstudent eigentlich ganz gut. Neben den wirklich rosigen Ausblicken auf einen Job mit guten Gehaltsaussichten, hat er auch noch ca. sechs Monate Ferien im Jahr.

Weiterlesen
Mareike in den Bergen

Das Medizinstudium: Ein Überblick einer Insiderin

Medizin studieren: Ja! Aber was erwartet mich? Dazu kann man sich natürlich einmal den Wikipedia-Artikel zum Medizinstudium durchlesen oder es aber mit diesem Beitrag versuchen. Meine Ausführung ist auch deutlich kürzer als bei Wikipedia, versprochen!

Weiterlesen
Mareike in den Bergen

Erfahrungsbericht: Klinik Update

Das Semester hat gefühlt gerade erst begonnen, dabei ist es in ein paar Wochen auch fast schon wieder vorbei. Aber doch, es war trotzdem genug Zeit, um mir schon einen guten Eindruck von der Klinik zu verschaffen.
Fazit: Passabel, würde ich sagen, aber lest selbst.

Weiterlesen