Ein Urlaub ohne Sorgen

Urlaubszeit – die schönste Zeit im Jahr! Trotzdem: Vor und während einer Reise kann viel Unvorhergesehenes passieren.

Schnell führen eine Krankheit, ein Unfall oder ein anderes Ereignis dazu, dass eine gebuchte Reise nicht angetreten werden kann oder abgebrochen werden muss. Aber auch Erkrankungen im Ausland können finanzielle Probleme aufwerfen. Denn im Ausland ist durch die eigene Krankenversicherung nur bedingt Versicherungsschutz gegeben.

Photo by Lukas Talab

Sorge mit deinem individuellen Reiseversicherungspaket dafür, dass du deinen Urlaub ohne Sorgen genießen kannst!

Erklärung verschiedenster Reiseversicherungen anhand von Schadenbeispielen:

Auslandsreisekrankenversicherung

Während einer Urlaubsreise nach Mallorca stürzt das Kind von Frau X. Beim Arzt wird festgestellt, dass sich das Kind die Hand geprellt hat. Die Kosten für die medizinische Versorgung muss Frau X. beim Arzt direkt bezahlen. Die Rechnung für die Behandlung des Kindes reicht Frau X bei ihrer Auslandsreisekrankenversicherung ein. Diese erstattet daraufhin die Kosten. Ohne zusätzliche Absicherung hätte Frau X. die Kosten aus eigener Tasche zahlen müssen.

Reiserücktritt

Herr M. hat sich schon Wochen auf seine Reise nach Las Vegas gefreut. Zwei Tage vor Abflug leidet er plötzlich unter starken Bauchschmerzen. Der Arzt stellt eine Magenschleimhautentzündung fest. Herr M. muss sofort operiert werden. Da er für ungefähr zwei Wochen ausfällt, muss er seine Reise leider stornieren. Glücklicherweise hatte er rechtzeitig eine Reiserücktrittversicherung abgeschlossen. Diese übernimmt die entstandenen Stornokosten.

Reiseabbruch

Familie T. ist für einen 10-tätigen Urlaub nach Kuba geflogen. In der zweiten Woche erhalten sie einen Anruf. Der Vater von Frau T. ist plötzlich verstorben. Sie brechen die Reise ab und fliegen nach Hause. Da die Familie eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen hatte, erstattet ihnen ihre Versicherung die Mehrkosten für die vorzeitige Rückreise.

Reisegepäck

Nach Ankunft am Flughafen in Madrid macht sich Herr T. auf die Suche nach dem Hauptbahnhof. Während er den Fahrplan durchliest, wird ihm sein Koffer aus der Hand entrissen. Durch das Gedränge am Bahnhof kann der Dieb unerkannt entkommen. Leider hatte er keine Reisegepäckversicherung abgeschlossen und muss den Schaden aus eigener Tasche bezahlen.

Damit du deinen Urlaub ohne Sorgen genießen kannst stehe ich dir gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Dein Emirkan Saglam,
Auszubildender zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei jungmediziner.de – Eine Marke der BAZ